Ansprechperson: 

Myriam Scheuber (myri.scheuber@bluewin.ch)

 

Gruppenmailadresse:

dj1-volley-mutschellen@googlegroups.com

Trainerin:

Myriam Scheuber

 

Trainingszeiten:

Dienstag, 19:00 - 20:30 Uhr (Kreisschule)

Mittwoch, 19:00 - 20:30 (Burkertsmatt)




Rämi-Turnier 2017 - Ein voller erfolg für das DJ1

Nach einem etwas verpeilten Start ins Turnier - nachdem wir um 1 Uhr morgens festgestellt haben, dass unser erstes Spiel doch schon 40min früher stattfindet - brachten wir im ersten Satz doch noch 6 halbwegs aufgewärmte und eingespielte Spielerinnen auf das Feld. Wie schon letzte Saison, zeigte sich auch hier wieder, dass die Juniorinnen im Chaos auf den Punkt bereit sein können - und so zeigten sie gegen die starken Spielerinnen von Audacia Hochdorf ein gutes Spiel. Obwohl sich noch einige Unklarheiten aufdeckten, schien das System grundsätzlich auch mit den zwei Neuzugängen diese Saison ziemlich gut zu funktionieren und die Mutschlis konnten gut mit den überlegenen Gegnerinnen mithalten und sie unter Druck setzen.

 

Nach längerer Pause kam es zum Mutschellen-Duell, wo die Juniorinnen gegen unser U19 2 antreten und ihr Können unter Beweis stellen konnten. Die neue Aufstellung und die teilweise neuen Positionen für die Spielerinnen führten zu einiger Verwirrung auf dem Feld und die U19 konnte sich schon bald mit einigen Punkten Vorsprung absetzen. Es dauerte etwa einen halben Satz, bis sich die Juniorinnen wieder gefangen und auf den neuen Positionen eingefunden haben - und die Aufholjagd begann. Was im ersten Satz leider knapp nicht reicht, konnte im zweiten dann wieder gut gemacht werden und die Mutschlis trennten sich mit einem 1:1, knapp zugunsten der Juniorinnen aufgrund des Punkteverhältnisses.

 

Um nach dem Mittagsschläfchen den Start in den dritten Match gegen das Rämi-Team nicht zu verschlafen, kämpften sich die Juniorinnen durch einen Linienlauf. Die "alten Hasen" der Juniorinnen zeigten eine super Leistung und mit viel Einsatz und Teamgeist konnte der erste Satz knapp gewonnen werden. Mit dem zweiten Gruppenplatz und somit einem Platz im kleinen Finale  im Visier, wurden nur kleine Änderungen in der Teamzusammensetzung vorgenommen, um auch den zweiten Satz ins Trockene zu bringen.

Nach dem 2:0 Sieg im dritten Spiel, kriegten nun auch die etwas neueren Spielerinnen die Chance nachzudoppeln und zeigten, dass auch sie gut mit der Leistung mithalten können. Der klare Sieg im ersten Satz, brachte uns dem Ziel des kleinen Finales immer näher. Leider drehten die Gegnerinnen des VBC Wetzikons im zweiten Satz noch mehr auf und die aus dem Konzept gebrachten Juniorinnen konnten den erarbeiteten Vorsprung nicht bis Saatzende verteidigen.

 

Trotz dem 1:1 im letzten Spiel reichte es den Juniorinnen dank dem besseren Punkteverhältnis den kleinen Final gegen den Zweitplatzierten der anderen Gruppe bestreiten. Nach spannenden und knappen Ballwechseln mussten sich die Juniorinnen leider geschlagen geben.

Das Ziel, als Team zusammenzufinden, Spielerfahrung zu sammeln und vor allem ganz viel Spass zu haben, haben wir mit dem 4. Schlussrang klar erreicht und nun freuen wir und auf eine hoffentlich erfolgreiche Saison 17/18.